Neuer FU-Vorstand gewählt

Lisa Rathmer in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt

Auf der Mitgliederversammlung der Frauenunion des Gemeindeverbands Südlohn-Oeding wurde der neue Vorstand gewählt. Lisa Rathmer in ihrem Amt als erste Vorsitzende bestätigt

Landratskandidat Dr. Kai Zwicker zu Gast bei der Delegiertenversammlung des CDU-Stadtverbandes Gronau

Vorsitzender Markus Schulte mit 98 Prozent im Amt bestätigt

Der Stadtverband der CDU hat den Vorsitzenden Markus Schulte im Amt bestätigt. Die Delegierten wählten ihn mit 98 Prozent der abgegebenen Stimmen erneut zum Vorsitzenden. Während der Versammlung im Gasthof Thörner in Epe stellte sich der Landratskandidat der CDU, Dr. Kai Zwicker, den Teilnehmern vor.

Ingo Plewa führt die CDU als neuer Vorsitzender

Bürgermeisterkandidat Christian Vedder verzichtet auf Vorsitz

Der CDU-Gemeindeverband Südlohn-Oeding hat einen neuen Vorsitzenden. Nach einer spannenden Vorstellungsrunde zweier Bewerber um den Gemeindeverbandsvorsitz wählten die CDU-Mitglieder am Donnerstagabend den 36-jährigen Ingo Plewa zum neuen CDU-Vorsitzenden. Er ist Ratsmitglied und als CDU-Vorstandsmitglied seit vielen Jahren erfahren.

CDU Südlohn-Oeding will Schulsozialarbeit weiter stärken

Klares Votum für die Stärkung der Hauptschule

Vor dem Hintergrund der Diskussion über die Zukunft des Modells Hauptschule hat sich die CDU Südlohn-Oeding noch einmal mit einem Beschluss auf der jüngsten Vorstandssitzung klar für die Stärkung der einzigen weiterführenden Schule am Ort  positioniert. Insbesondere durch die gute fachliche Arbeit des Lehrerteams mit Frau Rektorin Doris Bennemann an der Spitze sei es in Südlohn gelungen, die Hauptschule über die Gemeindegrenzen hinaus attraktiv zu machen, so die CDU.

Pressemitteilung der CDU Südlohn - Oeding

Der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes Südlohn-Oeding beschloss auf seiner aktuellen Sitzung, für den 16. April 2009 eine Mitgliederversammlung einzuberufen zwecks Neuwahl des Vorstandes. Diesbezüglich berichtete der Vorsitzende Christian Vedder, dass ihm bisher zwei Bewerbungen zu seiner Nachfolge als CDU-Vorsitzender vorliegen. Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes werden mit ihrer Wahl über die neue Zusammensetzung des Vorstandes entscheiden.

Weitere aktuelle Ereignisse wurden im Rahmen der turnusmäßigen Vorstandssitzung besprochen.

Erfreut zeigten sich die Mitglieder, dass noch in dieser Woche ein hiesiges Bauunternehmen mit der Sanierung der Turnhalle der Grundschule St. Vitus beginnen wird. Vedder geht von einer zügigen Fertigstellung in den nächsten Monaten aus.

Die Bauarbeiten in der Eschlohner Straße werden in der zweiten Jahreshälfte beginnen. Daher erfolgt die Bürgerbeteiligung in Kürze insbesondere dadurch, dass die Bauplanungen den Anliegern und interessierten Bürgern von der Gemeindeverwaltung vorgestellt werden. Zwischenzeitlich werden bereits die Baumreihen entlang der Straße durch den Bauhof der Gemeinde entfernt.

Eine weitere Aufwertung erhält die Roncalli-Hauptschule durch die Errichtung einer Mensa. Vedder sieht hier eine Optimierung der Übermittagsbetreuung analog der offenen Ganztagsschulen in Südlohn und Oeding. Die Planungen, so Vedder weiter, sind unter Einbeziehung der Schulleitung und dem Bauausschuss abgeschlossen, so dass jetzt zügig mit der Realisierung dieser Baumaßnahme begonnen werden kann.


Spiel der "kleinen Könige" voran bringen

Senioren-Union Vreden will dabei unterstützen

Die Senioren-Union will das Schachspielen an den Vredener
Grundschulen und an der St. Felicitas-Förderschule unterstützen: In
den vergangenen Wochen waren viele Mitglieder unterwegs, um bei
Firmen und Privatpersonen um Spenden für die Anschaffung von Uhren und insgesamt 60 Schachspielen zu werben. Diese Aktion ist auf eine solch große Resonanz gestoßen, dass die Anschaffungen in Kürze erfolgen können. Zwar sei noch nicht die benötigte Gesamtsumme vorhanden, teilt SU-Vorsitzender Hubert Lechtenberg mit, man sei aber sehr optimistisch.

Regierungspräsident lobt Südlohner Gemeindeentwicklung „Bleiben Sie auf diesem Kurs!“

Eine erfreuliche Bilanz des Antrittsbesuchs von Regierungspräsident Dr. Peter Paziorek in Südlohn konnte CDU-Bürgermeisterkandidat Christian Vedder als Teilnehmer der Südlohner Gemeindedelegation ziehen. „Wir freuen uns, dass der Regierungspräsident mit klaren Worten das bisher in Südlohn Erreichte gelobt hat“, so Christian Vedder. Vor allem sei die Haushaltslage der Gemeinde besser als anderswo und die wirtschaftliche Entwicklung auf einem sehr guten Weg äußerte sich der Regierungspräsident.

Zusammen mit Bürgermeister Georg Beckmann, den stellvertretenden Bürgermeistern Annette Bonse-Geuking und Alois Kahmen hatten Christian Vedder und weitere Ratsvertreter die Möglichkeit, mit dem Regierungspräsidenten über wichtige Themenstellungen  wie die Ortsumgehung Oeding sowie die nötigen Entwicklungsflächen für Gewerbe und Wohnen zu sprechen. Für Vedder waren die Ergebnisse des Besuchs ein deutlicher Fingerzeig, dass die CDU-Politik der letzten Jahre die Gemeinde auch im Abgleich mit den Nachbarkommunen nach vorne gebracht hat.

Tolles Ergebnis für Frank Engbers

CDU-Kreistagskandidat vertritt neuen Wahlbezirk Gescher/Südlohn

Mit einem überzeugenden Wahlergebnis wurde Frank Engbers auf dem CDU-Kreisparteitag in Stadtlohn als Direktkandidat für den neuen Wahl kreis 17 (Gescher/Südlohn) gewählt.

Gutes Fundament für eine positive Gemeindeentwicklung

Stellungnahme der CDU-Fraktion zum Haushalt 2009

Mit den Stimmen von CDU, FDP und SPD bei Ablehnung durch Grüne und UWG beschloss der Südlohner Gemeinderat am Mittwoch, 18. Februar 2009 den Gemeindehaushalt 2009.

 

Konjunkturpaket II: Schnell für Klarheit sorgen

Regierungspräsident und Abgeordnete im Gespräch mit allen Bürgermeistern der Region


Zentrales Thema eines gemeinsamen Gesprächs der Bürgermeistersprecher und der CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes mit Regierungspräsident Peter Paziorek am Dienstag in Münster war die Umsetzung des Konjunkturpakets II in den Kommunen. „Mit der Unterstützung des Regierungspräsidenten werden wir so schnell wie möglich für Klarheit in den Kommunen unserer Kreise sorgen“, sagte Werner Jostmeier, Sprecher der zwölf CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes. Paziorek hatte zuvor eine Informationstour durch alle Kreise des Münsterlandes zugesagt, sobald die noch bestehenden Unklarheiten über die vom Bund verwendeten Formulieren herrscht. Der Dank der Bürgermeister und des Regierungspräsidenten galt bereits dem Land, das die Bundesmittel so kommunalfreundlich wie kein anderes Bundesland weitergibt. „Wir haben eine Weitergabequote von fast 84 Prozent. Das macht kein anderes Land“, so Jostmeier.

Auch soziale Einrichtungen profitieren vom Konjunkturpaket

Gespräch der Wohlfahrtsverbände mit Münsterland-Abgeordneten


"Ab dem dritten Mal ist es Tradition", stellte die Geschäftsführerin des Paritätischen in Münster, Gabriele Markerth, zu Beginn eines Gesprächs zwischen den CDU-Landtagsabgeordneten (Münsterlandrunde) und Vertretern der AG Wohlfahrt des Münsterlandes am Freitag in den Räumen des Paritätischen mit einem Augenzwinkern fest. Den regelmäßigen Austausch begrüßten sowohl Landespolitiker wie Verbandsvertreter. "Der persönliche Austausch mit den Betroffenen ist für uns sehr wichtig", sagte der Sprecher der Münsterlandrunde, Werner Jostmeier. Schließlich könnten hier Anregungen, Meinungen und Kritikpunkte direkt an die Parlamentarier herangetragen werden. "Um uns ein vollständiges Bild machen zu können, brauchen wir diesen unmittelbaren Kontakt", so Jostmeier weiter.

Mehr als 300 neue Lehrer im Münsterland

Hoch erfreut zeigen sich die CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Münsterland über die Zahl der neuen Lehrerstellen für 2009. Mehr als 300 neue Lehrer sind zum Beginn des zweiten Schuljahres in den öffentlichen Schuldienst eingestellt worden. Viele haben die erstmals angebotene Möglichkeit des "Frühbuchersystems" genutzt und ein Stellenangebot für den August angenommen.


Landratskandidat Dr. Kai Zwicker zu Besuch bei der CDU Legden-Asbeck

CDU-Gemeindeverband stellt Kandidaten für die Kommunalwahl auf

Der CDU Gemeindeverband Legden-Asbeck hat sich am vergangenen Mittwoch auf seinem Gemeindeparteitag auf die Kommunalwahl im Juni diesen Jahres eingestimmt. Vorsitzende Martina Schrage konnte in der Gaststätte „Waldkrone“ passend dazu den Landratskandidaten der Union, Dr. Kai Zwicker, begrüßen.

Neujahrsempfang der CDU Heek-Nienborg

Dr. Kai Zwicker das letzte Mal in seiner Funktion als Bürgermeister zu Gast

Geht es nach der CDU Heek-Nienborg wird es im Laufe des Superwahljahres 2009 einige Wechsel in der Politik geben. Dieses Bestreben wurde beim sehr gut besuchten Neujahrsempfang am Sonntagabend im Kammerkonzertsaal der Landesmusikakademie NRW mehr als deutlich. Während Heeks Bürgermeister Dr. Kai Zwicker anstrebt, Landrat des Kreises Borken zu werden, wirft Ulrich Helmich seinen Hut in den Ring, um erster Bürger der Gemeinde Heek zu werden.

Ein historischer Tag: 19. Januar 1919 - 90 Jahre Frauenwahlrecht!

„Vor 90 Jahren begann ein neues Zeitalter für die Frauenrechte in Deutschland.

Am 19.Januar 1919 durften die Frauen erstmalig ihr aktives und passives Wahlrecht nutzen.

82 Prozent der Frauen drängten an die Wahlurnen und entschieden über dieZusammensetzung der Deutschen Nationalversammlung. Die Frauenbewegung hatteihr erstes großes Ziel erreicht. Zu den 37 gewählten weiblichen Abgeordneten zählteauch Helene Weber, die spätere erste Vorsitzende der Frauen Union der CDUDeutschlands“, erklärt Christine Preuss-Sapper, Vorsitzende der Frauen Union im Kreisverband Borken.