CDU Kreisverband Borken
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-kreis-borken.de

DRUCK STARTEN


Kreisverband/Verbände
11.05.2017, 13:58 Uhr
Johannes Röring: „Marcel Lansing wird ein guter Botschafter für unsere Region.“
Der Vredener CDU-Bundestagsabgeordnete ermöglicht dem Schüler, als Austauschschüler für ein Jahr in die USA zu reisen.
Marcel Lansing aus Vreden ist völlig entspannt, als er beim ersten Treffen mit Johannes Röring über seine anstehende Reise in die USA spricht. Bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen, der extra mit amerikanischen Flaggen geschmückt wurde, erzählt Marcel Lansing, wie es dazu kam, dass er sich um das Stipendium bemüht hat.
Johannes Röring (l.) und Marcel Lansing
Als er noch 13 Jahre alt war, hat ihn sein Vater Dirk auf das Parlamentarische Patenschafts Programm (PPP) aufmerksam gemacht. Dieses ermöglicht es rund 270 Schülerinnen und Schülern, für ein Jahr als „Botschafter“ in die USA zu reisen und dort an eine amerikanische Schule zu gehen. „Wenn man´s nicht versucht, kann man´s nicht bekommen“, sagt der heute 15-jährige. Also hat er sich bei der zuständigen Organisation „Give“ um das Austauschprogramm beworben. Neben einem Lebenslauf musste er so auch eine Selbstbeschreibung anfertigen, in der er darstellte, wer er ist und warum er in die USA reisen möchte. 

Nach weiteren Bewerbungsschritten landete seine Bewerbung am Ende auf dem Schreibtisch von Johannes Röring. Aus insgesamt fünf Bewerbungen musste Röring auswählen. „Ich verzichte bewusst auf ein persönliches Treffen und möchte lediglich aufgrund der Bewerbung entscheiden, für wen ich die Patenschaft übernehme. Bei Marcel hat mich sein soziales Engagement am Ende davon überzeugt, dass er ein guter Botschafter für unsere Region sein wird“, so Röring.
 
Marcel Lansing freut sich auf jeden Fall schon sehr auf seine bevorstehende Reise. Ganz besonders ist er gespannt darauf, wie der Sport in den Vereinigten Staaten mit der Schule verknüpft wird. „Dort wird der Sport ja an den Schulen betrieben, anders als bei uns in Deutschland. Deshalb freue ich mich darauf, mit meinen Mitschülern Basketball und Tennis zu spielen.“ Zu diesen Kursen habe ihn seine Gastmutter bereits angemeldet. „Die Jungs zählen dort auf mich!“
 
Aber auch das Politische soll nicht zu kurz kommen. So interessiert ihn vor allem eine Frage: Warum haben die Menschen in Ohio Donald Trump gewählt? Diese und viele andere Fragen möchte Marcel Lansing während seiner Zeit in St. Marys, Ohio, beantwortet bekommen. Sein Eindruck von der Gastfamilie ist auch gut. Insofern steht einer spannenden Zeit nichts im Wege.
 
Johannes Röring: „Ich freue mich, in Marcel Lansing einen selbstbewussten Jungen gefunden zu haben, der uns für ein Jahr in den USA als Botschafter vertritt. Marcel ist insgesamt der zwölfte Schüler, der während meiner Zeit in Berlin im Rahmen des PPP in die Vereinigten Staaten reisen darf. In den vielen Gesprächen mit den ehemaligen Austauschschülern habe ich erfahren, dass sie allesamt sehr zufrieden zurückgekehrt sind und aus ihrer Zeit im Ausland vieles für ihren weiteren Lebensweg mitnehmen konnten.“